Aktuelle Veranstaltungen

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 29. Januar 2022
Andreas Weber – „Single Dad – Teilzeit alleinerziehend“
Comedy

Beginn: 21:00 Uhr;

Für den Besuch der Veranstaltung benötigt ihr einen Nachweis über eins der 2G´s - also Geimpft oder Genesen!

Wäsche waschen, Essen kochen, Klamotten kaufen. Frauensache? ,,Ganz sicher nicht!", weiß auch Single-Dad Andreas Weber, der als frischgebackener Junggeselle vor den Herausforderungen der Erziehung zweier pubertierender Söhne steht. In seinem ersten SoloProgramm "SINGLE DAD - TEILZEIT ALLEINERZIEHEND" wird Andreas zum RATGEBER FÜR GESCHUNDENE MÄNNER-NERVEN und bietet der Frauenwelt Einblicke in die Psyche des angeblich starken Geschlechts. Mit durchaus kreativen Erklärungen präsentiert Andreas eine Weltsicht, die mitunter mehr als nur zart nach Ausrede riecht. Freuen Sie sich auf wahrhaft männliche Comedy mit einer dicken Prise Charme! Andreas gewann zahlreiche Comedy Preise wie den Mannheimer Comedy Cup, den Stuttgarter Comedy Clash (dreimaliger Gewinner) und die Comedy Slams in Trier und Düsseldorf. Im TV war er bereits zu sehen bei: RTL Comedy Grand Prix, TV Total (Pro7), NDR Comedy Contest, NightWash (One), Comedy Tower (HR), Fat Chicken Club (Tele5), Comedy Kneipe (RTL Nitro).

Pressestimmen:
“Ein wohl platzierter Gag folgt dem anderen.” (Soester Anzeiger)
“Selbstironie, Schokoladen-Eskalationen und Zuschauer-Sympathin” (Kreiszeitung Hoya Soester)

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Foto: Robert Maschke

Eintrittspreis: VVK: 20,-€ // AK: 22,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 05. Februar 2022
Ole Lehmann - "#Tacheles"
Comedy

Beginn: 21:00 Uhr;

Für den Besuch der Veranstaltung benötigt ihr einen Nachweis über eins der 2G´s - also Geimpft oder Genesen!

„Jetzt mal Butter bei die Fische!“
Zu viele Menschen reden um den heißen Brei herum, doch langsam ist kein Platz mehr an der Schüssel. In seinem neuen Programm spricht Ole Lehmann #Tacheles über die wirklich wichtigen Themen im Leben: Warum fliegen Mücken erst in der Dämmerung los? Warum ist „Bares für Rares“ besser als Sex? Und warum ist Zumba der Ententanz der neuen Generation? Über all’ das philosophiert der preisgekrönte Stand-Up-Comedian aus Berlin auf seine eigene, unbeschwerte und manchmal auch verrückte Art. Ohne Labern um den heißen Brei. Sondern lustig, nachdenklich und vor allem immer direkt! #Tacheles ist Stand-Up-Comedy pur. Ohne Schnickschnack. Ole Lehmann spricht über alles, was ihm so einfällt. Und so gleicht kein Abend dem anderen. Die Süddeutsche urteilt: „Sehr unterhaltsam“, und die Neue Westfälische findet es „mitreißend“. Vor allem aber ist dem Zuschauer am Ende dieses Abends klar: #Tacheles geht auch in lustig!

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Foto: Hendrik Gergen

Eintrittspreis: VVK: 20,- € // AK: 22,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 12. Februar 2022
Fatih Çevikkollu - "FatihMorgana"
Kabarett

Beginn: 21:00 Uhr;

Für den Besuch der Veranstaltung benötigt ihr einen Nachweis über eins der 2G´s - also Geimpft oder Genesen!

Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist: nicht da.

Willkommen in der schönen neuen Welt der alternativen Fakten. Fatihmorgana ist eine Einladung zum Perspektivwechsel.

Die Echokammer der Realität läßt nur durch, was du hören willst, denn: Wer sich permanent in seiner Wohlfühl-Filterblase bewegt, besorgt es sich ständig selbst - möglicherweise befriedigend, aber ist es auch befruchtend?

Dabei gibt es tolle Nachrichten: Es geht uns so gut wie noch nie, mal abgesehen von der sächsischen Schweiz, zumindest gefühlt. Das Einzige, was früher wirklich besser war als heute, ist der Blick in die Zukunft.

Sein sechstes Solo-Programm widmet Fatih Çevikkollu dem Schein und dem Sein, den Nachrichten und den Fake News, den Nullen und den Einsen.

Die Aufteilung von Inländern und Ausländern - das war gestern; heute unterscheiden wir zwischen digitalen Eingeborenen und digitalen Migranten - man könnte auch sagen: zwischen Nullen und Einsen.

Es gibt weltweit mehr Zugang zum Netz als zu Toiletten, es ist leichter online zu gehen als aufs Klo, aber wer rettet uns vor dem Shitstorm?

FatihMorgana - nichts ist wie es scheint! Kommen Sie rein! Schauen sie den Phrasendreschern auf’s Maul!

Schauen Sie den Hütchenspielern auf die Finger!

Achten Sie auf die Tricks! Lassen Sie sich verwirren!

Und vergessen sie nicht, sie haben immer die Wahl.

Foto: Stefan Mager

Eintrittspreis: VVK: 20,- € // AK: 22,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 19. Februar 2022
HG Butzko - "aber witzig"
Kabarett

Beginn: 21:00 Uhr;

Für den Besuch der Veranstaltung benötigt ihr einen Nachweis über eins der 2G´s - also Geimpft oder Genesen!

Es gibt ja Kabarett und es gibt Kabarett mit HG.Butzko. Das ist schon auch irgendwie Kabarett, aber irgendwie ist es auch ein bißchen anders. Denn was HG.Butzko macht, ist eine brüllend komische und bisweilen besinnliche Mischung aus Infotainment, schnoddrigen Gags, Frontalunterricht und pointierter Nachdenklichkeit. Und getreu dem Motto: "logisch statt ideologisch" hat Butzko dabei einen ganz eigenen, preisgekrönten Stil entwickelt, den die Presse mal als "Kumpelkabarett" bezeichnet hat, und mit dem er in Hinter- und Abgründe blickt und die großen Themen der Welt so beleuchtet, als würden sie "umme Ecke" stattfinden.

In seinem inzwischen 11. Programm "aber witzig" spürt Butzko dem Irrsinn nach, der mit der postfaktischen Zeitenwende einhergeht. Und dabei stellen sich interessante Fragen:
Was ist ein Computervirus gegen eine echte Pandemie? Was die Reizüberflutung im Digitalen verglichen mit dem Anstieg des Meeresspiegels in der realen Welt? Was nützt die künstliche Intelligenz, wenn die menschliche Dummheit zeitgleich mitwächst? Es scheint, je mehr wir uns im Paralleluniversum des Virtuellen rumtreiben, umso mehr bringt uns das Treibhaus Erde zurück auf den Boden der Tatsachen.

Und während wir vom meteorologischen Klimawandel reden, ist die gesellschaftliche Großwetterlage mit "Heiter bis Wolkig" ebenfalls nur noch unzureichend beschrieben. Immer öfter pendeln die Debatten zwischen unterkühlt und überhitzt, geraten die mentalen Tiefausläufer unter zerebralen Hochdruckeinfluss, und das Grollen nach dem Blitzlichtgewitter ist oft nur die Echokammer des Gezwitschers, und es war von Twitter und nicht die Lerche, die eben jetzt das bange Ohr durchdrang.

Und dass die Aufmerksamkeitsspanne inzwischen nur noch 280 Zeichen umfasst, ist ein Umstand, den es allerdings schon früher hätte geben müssen. Was wäre uns dann alles erspart geblieben? Die Bibel, Karl Marx und das neue Kabarettprogramm von HG.Butzko. Und das ist dann allerdings auch schon wieder "aber witzig".

Eintrittspreis: VVK: 19,- € // AK: 21,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Freitag, 25. Februar 2022
25. Bielefelder Kabarettpreis
Vorrunde

Beginn: 20:00 Uhr;

Für den Besuch der Veranstaltung benötigt ihr einen Nachweis über eins der 2G´s - also Geimpft oder Genesen!

Happy Birthday, Pudding! Bielefelder Kabarettpreis wird zum 25. Mal im ZWEISCHLINGEN ausgefochten Bielefeld, Dezember 2021. – Am 25. und 26. Februar 2022 macht der renommierte Bielefelder Pudding das Vierteljahrhundert voll: Sechs Nachwuchskünstler treten im ZWEISCHLINGEN vor Publikum und Fachjury mit Auszügen aus ihren Debütprogrammen gegeneinander an. Nach der Corona bedingten Sommeredition 2021 findet der Wettbewerb 2022 wieder unter gewohnten Bedingungen statt. Das Publikum entscheidet am Freitagabend in der Vorrunde welche drei Künstler am Samstag im Finale gegeneinander antreten und vor der Jury um den begehrten Preis kämpfen: einen abendfüllenden Auftritt im Zweischlingen und natürlich die Trophäe – ein an die Wand genagelter Pudding. Insgesamt werden Preisgelder in der Höhe von 2500 Euro vergeben.

Nils Brunschede aus Frankfurt/Main ist in Wahrheit ein Duo und tritt nie ohne seinen Plüschhund auf. Gemeinsam präsentieren die beiden im Programm „Radio Goldhund“ Lieder über Agnostiker, die universellen Vorzüge von Remoulade, kleine Dinosaurier und „Tennis mit dem Bruder von Helmut Kohl“. Und ein sehr langes, schlechtes Gedicht. Das klingt nicht nur absurd-durchgeknallt, das ist es auch.

August Klar aus Porta Westfalica ist Poetry Slammer, Comedian, Beatboxer und Loopvirtuose in einem. In seinem Programm „August Klar – Live!“ gibt es dann auch einen wilden Mix aus all diesem, plus ein bisschen Politik, ein bisschen Musik und ganz viel Dada. Egal ob es um Dinosaurier, seine Zeit in China oder um Star Wars geht – August ist dabei maximal lakonisch, sehr reduziert, und dadurch untypisch-besonders und irgendwie anarcho.

Bei Hinnerk Köhn muss man nicht verraten, dass er aus der norddeutschen Provinz stammt, das sieht hört und fühlt man dem Hamburger an. Sein Duktus der eines norddeutschen Schnackers, sein Standup politisch und bissig, sein Habitus tiefgründig und böse. Zusammen mit traurig melancholischen Geschichten aus seinem traurig melancholischen Leben über Alkohol, Sucht, Liebe und Suizid wird das Ganze zu einem witzigen Gesamtkunstwerk mit dem Titel „Bitter“.

Lennard Rosar aus Hürth bringt zusammen, was andere zu trennen versuchen - Poesie und Standup. In seinem Programm „Laub harken im Wind“ fragt und hinterfragt der bärtige Mann mit Hipsterfrisur kritisch den Wahrheitsgehalt von Werbeslogans und sein eigenes Konsum-Ich, erarbeitet absurd kreative Lösungsansätze für Probleme des Alltags und gibt Antworten auf Fragen, die kein Mensch stellt.

Pascal Simons Programm „Ich habe Sicherheitsbedenken“ über Wortklaubereien, Cookieclicker, bewegt sich mit Feingefühl und auf sympathische Art zwischen Sprachgenauigkeit und Sprachpolizei. Der Regensburger agiert verspielt-verliebt mit Sprache – und passt doch nicht in das gängige Slammer-Schema. Literarisches Kabarett trifft es viel besser, „Vollzeit-Poet“ aber irgendwie auch.

Florian Wintels Programm „Schön dass ich da bin“ verbindet Slam mit klassischem Liedermachen oder Musikkabarett. Hochgeschwindigkeitslyrik nennt der junge Bad Bentheimer das, was er da auf der Bühne macht – man könnte es auch als Antihumor bezeichnen. Nur eben mit Humor. Bitterböse, schelmisch und abgründig. Gerne schaut man ihm dabei zu wie er die deutsche Liedermacherszene aufmischt.

Wie gewohnt spielen alle sechs Nominierten am Freitagabend in der Vorrunde ein viertelstündiges Kurzprogramm. Anschließend entscheidet das Publikum, welche drei Künstler oder Ensembles im Finale spielen. Am Samstag spielen die drei Finalisten je eine halbe Stunde. Eine Fachjury bestimmt unter Beteiligung des Publikums die Platzierungen. Zusätzlich wird ein Publikumspreis an den Sieger der Publikumsauswertung verliehen.
Weitere Infos unter www.kabarett-bielefeld.de.

Termine Freitag, 25. Februar 2022 20 Uhr Vorrunde des 25. Bielefelder Kabarettpreises (Eintritt 18 €)
Samstag, 26. Februar 2022 20 Uhr Finale des 25. Bielefelder Kabarettpreises (Eintritt 20 €)

Über den Bielefelder Kabarettpreis Bereits seit 1998 engagiert sich die Kabarettgemeinschaft Bielefeld e. V. mit dem Bielefelder Kabarettpreis in der Nachwuchsförderung. Mit der Einschränkung auf Newcomer/innen, die bisher nicht mehr als ein Debütprogramm auf die Bühne gebracht haben, bildet der Bielefelder Kabarettpreis nach wie vor eine Ausnahme im Feld der bundesdeutschen Kleinkunstpreise. So präsentiert der kgb e.V. dem Publikum im Zweischlingen alljährlich neue unverbrauchte Gesichter. Die Kabarettgemeinschaft Bielefeld e.V. ist als gemeinnützig anerkannt (Förderung der Kleinkunst).

Eintrittspreis: 18,- € inkl Gebühren €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 26. Februar 2022
25. Bielefelder Kabarettpreis
Finale

Beginn: 20:00 Uhr;

Heute kämpfen die drei Finalisten um den Pudding...

Eintrittspreis: 20,- € inkl. Gebühren €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 05. März 2022
Florian Hacke - "Nichts darf man mehr!!1"
Comedy

Beginn: 21:00 Uhr;

Für den Besuch der Veranstaltung benötigt ihr einen Nachweis über eins der 2G´s - also Geimpft oder Genesen!

Nachholtermin vom 14.11.2020 bzw. 13.02.2021

Das neue Programm von Florian Hacke.
Ein Atemkurs für Wutbürger*innen (sic!) und alle, die es nie werden wollen.

Ob bei Facebook oder im echten Leben, bei Maischberger oder bei Lanz, auf der Straße von Wildfremden oder bei Familienfesten mit Verwandten. Tagtäglich wird es in die Kommentarspalten gehackt, laut beklagt oder sich verschwörerisch zugeraunt: „NICHTS DARF MAN MEHR!!1“. Aber
Halt! Ist das wirklich so? Darf man jetzt gar nichts mehr? Die schockierende Wahrheit lautet: Doch. Wenn du nicht gerade hetzt, verleumdest oder den Holocaust leugnest, darfst du per Gesetz fast alles. Geh auf die Straße und verbrenne die neue Fassung von Pippi Langstrumpf, denn „DER HEIßT NICHT SÜDSEEKÖNIG!!1“, bade in den letzten Beständen Z-Soße, du darfst es. Aber muss man es auch machen, nur weil man es darf?

Die simple Antwort: „Nein.“ Und während einige deswegen (mal wieder) den Untergang des Abendlandes prophezeien, hält nicht nur Florian das schlicht für eine Frage der Empathie. Das darf Satire nämlich auch.

Ohne erhobenen Zeigefinger, aber mit viel düsterem Humor bohrt er in den Wunden des Kleinbürgertums, entlarvt rechte Empörung genauso wie linke Beißreflexe und tritt den Zukunftsverweigerern verbal und mit Anlauf ins Gesicht.
Noch nie war soviel sagbar wie heute. Aber die Welt ist mittlerweile einfach zu komplex für den behäbigen Altherrenhumor von Vorgestern.

Es lebe die Grauzone! Make Ambivalenz great again!

Und wer sich mal wieder wie ein Kleinkind im Supermarkt so richtig auf den Boden schmeißen will, weil MAN NICHTS MEHR DARF!!1, der bekommt hier eine sehr, sehr feste Umarmung. Hier werden alle Generationen versöhnt und liebgewonnene Privilegien gemeinsam so betrauert, als ob sie jemals wirklich verdient gewesen wären.

„NICHTS DARF MAN MEHR!!1“, das neue Programm von Florian Hacke.

Generell gegen Verallgemeinerungen, aber ganz eindeutig für die Ambiguität1. Denn damit gewinnt
man nicht nur beim Galgenraten.
_______________
1 Das bedeutet Mehrdeutigkeit. Aber Sie wussten das.
Pressestimmen

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Foto: Heinrich Robke

Eintrittspreis: VVK: 18,-€ // AK: 20,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 12. März 2022
Sarah Hakenberg - "Es erinnert mich an irgendwas"
Klavierkabarett

Beginn: 21:00 Uhr;

Für den Besuch der Veranstaltung benötigt ihr einen Nachweis über eins der 2G´s - also Geimpft oder Genesen!

Nachholtermin vom 15.05.2021

Es gibt Zeiten, in denen uns das Lachen nur noch im Halse stecken bleibt, in denen der letzte Witz erzählt ist und alle fröhlichen Melodien dieser Welt verklungen sind. Aber diese Zeiten sind ja zum Glück noch nicht angebrochen! Und deshalb hat die mit dem "Deutschen Kabarettpreis" ausgezeichnete Liedermacherin wieder einmal eine Menge neuer mitreißender Schmählieder, raffinierter Protestsongs und unverfrorener Ohrwürmer geschrieben: Über unpolitische CDU-Wähler beispielsweise, über schadenfrohe Vermieter, unentspannte Eltern oder pathologische Wohnzeitschriften-Leserinnen. Sarah Hakenberg haut vergnügt in die Tasten, schrummt ihre Ukulele und singt dabei gleichermaßen von Abgründen, die in unserem Inneren schlummern und vom großen Wirrwarr da draußen. Besser wird die Welt dadurch auch nicht, aber zumindest besser erträglich. Freut euch auf einen Abend voller intelligenter Bosheiten, fröhlichem Charme und unwiderstehlicher Dreistigkeit!

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Foto: Fabian Stürtz

Eintrittspreis: VVK: 20,-€ // AK: 22,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 19. März 2022
Damenbesuch - "Vier Hochzeiten und zwei Todesfälle“
Musikkabarett

Beginn: 21:00 Uhr;

Für den Besuch der Veranstaltung benötigt ihr einen Nachweis über eins der 2G´s - also Geimpft oder Genesen!

In ihrem zweiten Programm wollen es die Damen endlich wissen: wie funktioniert das mit dem glücklichen Leben?

Nachdem sie ihre Scheidungen erfolgreich verarbeitet haben, gilt es wachsam zu sein:
Ab 40 wird alles besser haben sie gesagt! Aber ist das wirklich so? Wenn man eine Ehe in den Sand gesetzt hat, sollte man sich dann wirklich auf eine zweite einlassen? Wie setzt frau endlich ihre Lebensträume um? Langsam wird die Zeit knapp. Und wie kommt man damit klar, dass es für manche Träume endgültig zu spät ist und geliebte Menschen einen einfach so verlassen? Wann hört die Selbstoptimierung auf und fängt die Selbsterhaltung an? Ist eine neue Liebe wirklich wie ein neues Leben?!

Fragen über Fragen denen sich die drei Sängerinnen auf gewohnt komödiantische, ernste und auch anrührende Weise widmen.

Wie auch schon in ihrem ersten Programm plaudern die Musicaldarstellerinnen temporeich aus ihrem Leben, erzählen von ihren Zweifeln und Wünschen und nehmen das Publikum mit auf eine Reise einmal quer durch alle Musikgenres.


Michèle Connah war Ensemblemitglied am Hamburger Schmidt Theater und spielte in verschiedenen Produktionen wie zum Beispiel „Heisse Ecke“ und „Pension Schmidt“. Sie war Familienmitglied der „Familie Malente“ und arbeitet als freie Autorin und Regisseurin.

Claudia Wölfel de Mejia spielte im Disney CAMP ROCK – das Musical auf Kampnagel in Hamburg. Sie arbeitete als Tanzlehrerin für Salsa, Bachata und Merengue und für verschiedene Projekte als Studiosängerin. Aktuell arbeitet sie als freiberufliche Musicaldarstellerin und Schauspielerin für mehrere Auftraggeber und Theater deutschlandweit. Außerdem ist sie mit dem Kindermusical "Der gestiefelte Kater", "Benjamin Blümchen" und "Ritter Rost und das Gespenst" auf Tour.

Stefanie Görtemöller spielte u.a in Produktionen wie “HOSSA“, “HOT STUFF“ und “MovieMovie“ am Hamburger Imperial Theater. Sie war musikalische Leiterin der Firma GALADINNER in Wuppertal und spielte dort auch selbst als Darstellerin in den musikalischen Shows wie „MusicalDinner“ und „SchlagerDinner“.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: VVK: 20,-€ // AK: 22,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 26. März 2022
Sebastian 23 - "Cogito, ergo dumm"
Comedy

Beginn: 21:00 Uhr;

Für den Besuch der Veranstaltung benötigt ihr einen Nachweis über eins der 2G´s - also Geimpft oder Genesen!

Nachholtermin vom 21.11.2020 bzw. 27.02.2021

Wir leben in Zeiten, in denen Menschen nicht an den Klimawandel glauben, während sie
knietief in der Nordsee stehen, mitten in Gelsenkirchen. Zeiten, in denen in TV-Shows
Partnerwahl anhand entblößter Körperteile betrieben wird oder Günther Jauch als der
klügste Deutsche gilt, weil er Quiz-Antworten korrekt von einem Bildschirm ablesen kann.
Man könnte denken, der Mensch ist dumm und die Menschheit erst recht. Aber ist das
wirklich so?
Sebastian 23 ist Bestsellerautor, Poetry Slammer und Komiker. Und er ist selbst sehr
dumm. Sagt zumindest seine Exfreundin. Kommen Sie mit ihm auf einen Parkourritt
durch die Dummheiten der Menschheit von den Ursprüngen bis in die Gegenwart, vom
antiken Feldherrn, der einem Meer den Krieg erklärte, bis hin zum Verbrecher der
Instagram-Generation, der sich tatsächlich bei der Polizei meldete, um ein schöneres
Fahndungsfoto einzureichen.
Bewundern wir gemeinsam die weisen Worte des ehemaligen US-Vizepräsident Don
Quayle: „Nicht die Umweltverschmutzung schädigt die Umwelt, sondern die




Neuer Kamp 32, 20357 Hamburg
kontakt@kaderschmiede-booking.de

Verunreinigungen in Luft und Wasser.“ Verlieben Sie sich zudem in den NPD-Politiker,
der 2017 forderte, arabische Zahlen als Hausnummern abzuschaffen und stattdessen
„normale Zahlen“ einzusetzen.
Werfen wir aber auch einen Blick auf die Impfgegner, die Asyl-Kritiker und die
Klimawandel-Skeptiker und all die anderen Euphemismen für „Idioten“, die heute so im
Umlauf sind. Und die insbesondere im Internet täglich neu beweisen, dass der Gipfel der
Dummheit noch lange nicht erreicht ist.
Sebastian 23 geht dabei entlang wirklich haarsträubender, absurder und vor allem
unterhaltsamer Beispiele am Ende dem Phänomen Dummheit selbst auf den Grund.
Entlang des Weges gibt es natürlich auch Gedichte, Geschichten und Lieder vom Poetry
Slam-Altmeister. Und wenn wir am Ende des Abends alle ein bisschen dümmer und
glücklicher sind, dann beweist sich diese Show selbst.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Foto: Henriette Becht

Eintrittspreis: VVK: 18,-€ // AK: 20,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 02. April 2022
Jean-Philippe Kindler - "Deutschland umtopfen"
Satire

Beginn: 21:00 Uhr;

Für den Besuch der Veranstaltung benötigt ihr einen Nachweis über eins der 2G´s - also Geimpft oder Genesen!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Politik ist in diesen Zeiten nichts anderes mehr als Giftefeu: Wenn man zu nah dran ist, kriegt man Ausschlag. Während 25% der Deutschen immer noch die CDU wählen und ganz offenbar am Stockholm-Syndrom leiden, erklären Feminist*Innen dem Hartz-4-Empfänger aus Neukölln, wie sehr er von seinen Privilegien als weißer Cis-Mann profitiert. Aber hey: Endlich haben wir die Frauenquote in Konzernvorständen, so können sich die Angestellten endlich sicher sein, dass sie von Männern UND Frauen ausgebeutet werden. DAS, liebe Bürgerinnen und Bürger, ist gelebte D-I-V-E-R-S-I-T-Y! Was ist das nur für eine wunderbare Zeit: Man liefert uns das gute Leben in unter 24 Stunden und selbst Großkonzerne bieten uns mittlerweile Meditationsworkshops an, damit wir unser Burn-Out in der Mittagspause gemeinsam wegatmen können. Lassen Sie uns ehrlich sein: Die Zeit der Blüte ist vorbei, Deutschland hat Staunässe. Deswegen werde ich, Jean-Philippe Kindler, Satiriker und passionierter Erdbeerpflücker, das tun, was schon lange überfällig ist: Deutschland umtopfen! Sie hören richtig: Ich pflege auch die zartesten Pflänzchen wieder gesund! Und zwar nicht nur die Lichtpflanzen (Ingo Zamperoni) sondern auch die Schattengewächse (Armin Laschet). Nicht nur die Frühblüher, (Die Grünen, oder wie ich sage: CDU 2) sondern auch die Spätblüher (SPD, oder wie ich sage: CDU 3). Und natürlich auch Sie, wenn Sie denn möchten!

„Der Satiriker Kindler schafft es, sein Publikum mit seinen eigenen Gedanken zu berühren, ohne Klischees zu bemühen. [...] Kindler ist ein Kämpfer für die Gerechtigkeit, der die Worte und die Sprache liebt. Und die lieben ihn zurück.“ (Jury Prix Pantheon, 2020)

„Jean-Phillipe Kindlers Kunst behandelt Armut und Prekarität mit sensiblem und unzynischem Witz, der nicht wie so häufig die Betroffenen, sondern die gesellschaftlichen Verhältnisse
bloßstellt.“ (Katja Kipping, die Linke)

Jean-Philippe Kindler ist Satiriker und Radio-Moderator. Für sein Debütprogramm „Mensch ärgere Dich!“, bekam der deutschsprachige Meister im Poetry Slam direkt drei Satirepreise verliehen, darunter der renommierte „Prix Pantheon“. Neben der Bühne schreibt Kindler satirische Glossen für den WDR und ist an gleicher Stelle mit seiner Sendung „Kindler – der Talk“ zu hören. Kaum einer vermag es wie er, das Politische so witzig und berührend zugleich darzustellen.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Foto: Fabian Stuertz

Eintrittspreis: VVK: 19,-€ // AK: 21,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 09. April 2022
Nektarios Vlachopoulos - "Ein ganz klares Jein"
Poetry Slam

Beginn: 21:00 Uhr;

Für den Besuch der Veranstaltung benötigt ihr einen Nachweis über eins der 2G´s - also Geimpft oder Genesen!

In Zeiten, in denen sich das brave Bürgertum angesichts einer immer schnelleren, lauteren, verwirrenderenrenderen Lebenswelt nach einfachen Lösungen sehnt, macht ein Mann endlich keine klare Ansage.

Blitzschnell referiert der diplomierte Hobbylexikograf und knallharte Straßenkabarettist über die randgesellschaftlichen Probleme der äußeren Mittelschicht.

„Ein ganz klares Jein!“ ist das Manifest der Unverbindlichkeit. Eine in Granit gemeißelte vorsichtige Handlungsempfehlung für unentschlossene Dogmatiker. Die Programm gewordene Ambivalenz des negierten Widerspruchs am Gegeneiltag. Ein Muss für jeden, der nicht will.

Also Stifte raus und hingelegt, prokrastinieren kannst du noch morgen. Nektarios verklärt jetzt Tacheles! Oder auch nicht. Er ist sich da nicht so sicher....

Foto: Marvin Ruppert

Eintrittspreis: VVK: 19,-€ // AK: 21,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 16. April 2022
Quichotte - "Nicht weniger als ein Spektakel"
Comedy

Beginn: 21:00 Uhr;

Für den Besuch der Veranstaltung benötigt ihr einen Nachweis über eins der 2G´s - also Geimpft oder Genesen!

Nachholtermin vom 28.11.2020, verlegt vom 15.1.22 auf den 16.4.22

„Es ist immer gut, einen Pressetext mit einem Zitat zu beginnen.“ (Friedrich Nietzsche)
Zurecht werden Sie sich nun fragen: Hat er das wirklich gesagt? Hat er nicht. Aber es wäre doch ein schöner Anfang für einen solchen Text, der nun die Schwierigkeit meistern soll, etwas zu erklären das man einfach live erleben muss. Denn es gibt eben solche Phänomene, deren Wirkung auf Bildern oder in Erklärungen nicht an das Liveerlebnis heranreicht: Polarlichter zum Beispiel, oder ein Nacktmull. Sowas muss man mit eigenen Augen sehen. Genau wie dieses Bühnenprogramm.
Klar, man könnte jene urkomischen Geschichten anpreisen, die Quichotte von sich und den Irrungen der Menschheit zu erzählen weiß. Man könnte sich der rührenden Poesie widmen, mit welcher er sich auf die Seite derjenigen schlägt, deren gesellschaftliche Stimme kaum gehört wird. Man könnte die Sinfonie der Zwischentöne erwähnen, mit welcher er das Publikum bespielt und dabei politisch ist, ohne aufdringlich zu werden. Es
wäre natürlich der Freestylerap zu nennen, der jedes Mal den Saal zum Kochen bringt – bei welchem die Zuschauer interagieren. Und natürlich müsste man von den Liedern erzählen, die das Ganze in ein musikalisches Gewand kleiden.

Aber würde das ausreichen, um etwas zu beschreiben, das sich erst auf einer Bühne für das Publikum in Gänze entfalten kann? Sie ahnen es. Also, warum packen Sie nicht eine Wunderkerze ein und schauen Quichotte dabei zu, wie er das kreative Innere seines Kopfes nach außen kehrt. Und vielleicht werden Sie, bei aller Zurückhaltung, dann feststellen: Das ist alles nicht viel weniger als ein Spektakel.

„Der kölsche Helge Schneider.“
(Express)
„Diese Mixtur kommt bestens an: Der Spaßfaktor ist hoch [...] der Wechsel zwischen Musik, Stand-up Comedy und Lesung ausgesprochen kurzweilig.“
(Badische Zeitung)
„Quichotte: Ein ganz feiner Geist im Leib eines zotteligen Rabauken.“
(Torsten Sträter)
„Zum Abendessen bist du aber wieder zu Hause!“
(Quichottes Frau)

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Foto: Marvin Ruppert

Eintrittspreis: VVK: 19,-€ // AK: 21,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 23. April 2022
Markus Barth - "Ich bin raus!“
Comedy

Beginn: 21:00 Uhr;

Für den Besuch der Veranstaltung benötigt ihr einen Nachweis über eins der 2G´s - also Geimpft oder Genesen!

Markus Barth ist raus - und nimmt Sie mit: Raus aus der Quarantäne, raus aus anstrengenden Internetdiskussionen und lustigen WhatsApp-Gruppen, aus Wichtigtuerei und Selbstoptimierungs-Gedöns, ja sogar raus aus seinen vier Wänden. Dauercampen wenige Meter neben der eigenen Wohnung? Na ja, es sind halt besondere Zeiten.
In seiner neuesten Soloshow findet und feiert der mehrfach preisgekrönte Stand-up Comedian und Bestseller-Autor die Rücktrittbremse im Hamsterrad. Er hebt ab und guckt aus der Vogelperspektive auf all die anderen Vögel. Und merkt: „Sogar ein Bällchenbad ist nur von außen schön - von innen isses Hartplastik mit Kaugummis von vorgestern.“
Tauchen Sie ein in das Universum eines der kreativsten Köpfe der deutschen Comedy-Szene. Vergessen Sie alles, was Sie gerade noch für megawichtig hielten und entdecken Sie den Zauber eines gesunden Leck-mich-am-A***-Gefühls! Kurz: Kommen Sie mit raus!

Markus Barth lebt und arbeitet seit vielen Jahren für und in der Comedyszene. Angefangen als Texter für TV-Formate wie die „Sat1 Wochenshow“ und „Ladykracher“ und als Autor zahlreicher Bücher („Mettwurst ist kein Smoothie“, „Zwanzigtausend Reiseleiter“) entdeckte er irgendwann die Stand-up Bühne für sich. Heute ist er regelmäßiger Gast in allen Comedy- und Kabarettsendungen („Pufpaffs Happy Hour“, „Quatsch Comedy Club“), schreibt und präsentiert eine Radiokolumne bei WDR 5, hat seinen eigenen Podcast („Erzähl mir was Gutes!“) und ein regelmäßiges Nachrichtenformat bei YouTube („Die Woche in kurz“).
Wenn dann noch Zeit übrig ist, sitzt er irgendwo in Europa mit Mann und Hund vor seinem Wohnmobil.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Foto: Stefan Mager

Eintrittspreis: VVK: 20,- € // AK: 22,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 14. Mai 2022
William Wahl - "Wahlgesänge"
Klavierkabarett

Beginn: 21:00 Uhr;

Für den Besuch der Veranstaltung benötigt ihr einen Nachweis über eins der 2G´s - also Geimpft oder Genesen!

Nachholtermin vom 01.05.2021

Sie haben den Wahl. Und zwar ganz für sich: Denn William Wahl betritt nun auch alleine die Bühne. Endlich! Bestens bekannt aus der a-cappella-Formation basta schüttet er uns sein komödiantisches wie melancholisches, sein heiteres wie so richtig sarkastisches Herz alleine aus. Wahlgesänge sind Klavierkabarett ohne Staub, Lieblings-Songs für Lebenslieber, Romantik für Realisten.

Mit feinen Humor und musikalischem Vergnügen begleitet uns Wahl durch die großen und kleinen Themen des Lebens. Unterhaltsam und leichtfüßig, aber nie leichtgewichtig erzählt er uns vom geplanten Draufgänger-Urlaub in Flagranti und von Tarzans tragikomischem Ende im Dschungelcamp. In einer hinreißenden Musicalnummer singt er davon, dass das Leben kein Musical ist, verlegt Joshua Kadisons Schmachtfetzen „Picture Postcards from L.A.“ kurzerhand in die Brandenburgische Provinz und singt natürlich von der Liebe – der echten und der vergangenen.

Seine Stimme, ob gesungen oder gesprochen, begleitet uns mit seinem feinen Humor der kleinen Seitenhiebe bestens durch die Widersprüche des Lebens, gibt uns Leichtigkeit, auch wenn wir schlucken müssen, verleiht den bissigen Ton, wenn es uns alles einfach ein bisschen zu einfach durchgeht.

Dass das hier alles musikalisch virtuos und textlich brillant über die Bühne geht, ist übrigens Ehren- und fast schon Nebensache, jedenfalls für William. Und den mag man am Ende gar nicht mehr von der Bühne lassen.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Foto: William Wahl

Eintrittspreis: VVK: 20,-€ // AK: 22,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 21. Mai 2022
Onkel Fisch - "Populisten haften für ihre Kinder"
Action-Kabarett

Beginn: 21:00 Uhr;

Für den Besuch der Veranstaltung benötigt ihr einen Nachweis über eins der 2G´s - also Geimpft oder Genesen!

Nachholtermin vom 29.05.2021

Ein satirisches Überlebenstraining für Politikverdrossene

Wer im Politik-Dschungel dem gemeinen Populisten in freier Wildbahn begegnet, der sollte die nötige Survival-Ausrüstung dabei haben: Ein hysterieabweisendes dickes Fell, eine Polit-Parasiten-Impfung und ein klares Profil für einen sicheren Stand.
Das Satire-Duo ONKeL fISCH hat den Erste-Hilfe-Rucksack geschnürt und wagt sich tief in den Sumpf der einfachen Wahrheiten. Dorthin, wo einige Fragen noch ungeklärt sind:
Gelten die Menschenrechte für alle Menschen?
Was genau ist die Alternative zu Fakten?
Und wenn Populismus die Antwort ist, wie doof war dann die Frage?

In ihrem neuen abendfüllenden Programm streiten, singen, tanzen und spielen sich die Bewegungsfanatiker von ONKeL fISCH durch ein Politik-Survival-Action-Kabarett.
Das Motto: Mit gemeinsamen Gelächter die Populisten entwaffnen.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Foto: Rainer Holz

Eintrittspreis: VVK: 20,-€ // AK: 22,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 24. September 2022
Stephan Bauer- "Ehepaare kommen in den Himmel-in der Hölle waren sie schon"
Kabarett

Beginn: 21:00 Uhr;

Für den Besuch der Veranstaltung benötigt ihr einen Nachweis über eins der 2G´s - also Geimpft oder Genesen!

Nachholtermin vom 08.05.2021

Frauen brauchen Männer und umgekehrt! Eigentlich eine Binsenweisheit. Doch wenn die Frau den Rasen mäht und der Mann sie mit Sonnenschirm begleitet, ist irgendwas nicht richtig. Aller Geschlechtergerechtigkeit zum Trotz sehnt sich auch die moderne Frau nach positiver Männlichkeit. Aber ohne primitives Macho-Getue à la „kannst Du mit Deinen kalten Füßen mal mein Bier kühlen“, sondern mit männlicher Klarheit, Zielstrebigkeit und Entscheidungsfreude. Männer stehen heute dagegen morgens im Bad und denken: „Unterhose richtigrum angezogen – Tagesziel erreicht.“
Das Dilemma: ohne Männlichkeit und Weiblichkeit gibt es keine sexuelle Anziehung. Und so finden sich alle damit ab, dass neben der Siebträgermaschine mittlerweile auch der Dildo zum gut sortierten Haushalt zählt, während sich die Männer mehr mit Pornographie beschäftigen als mit ihrer Ehefrau. Gemäß dem Motto: „Appetit holen auswärts, verhungern zuhause.“ Wie haben sich doch die Zeiten geändert. Früher hatten wir keinen Sex vor der Ehe, heute keinen Sex in der Ehe. Kann man die Uhr nochmal zurückdrehen? Wie kommen wir zu mehr Zweisamkeit? Brauche ich dafür einen Helm?
Vieles ist durcheinander geraten in unseren Tagen, kein Stein steht mehr auf dem anderen. Früher waren die Leute smart und die Telefone blöd, heute ist es umgekehrt. Man denkt: „Herr lass´ Hirn vom Himmel fallen. Oder Steine. Hauptsache, Du triffst.“
Stephan Bauers neues Programm ist ein Lichtblick. Die aberwitzige Rettung vor falschen Genderidealen, überzogenen Glücksvorstellungen und Orientierungsverlust, den die Moderne heute mit im Gepäck hat.
Ein Mikrofon, ein Barhocker und zwei Stunden Pointen Schlag auf Schlag. Und für das Publikum zwei Stunden Lachen ohne Atempause. Ganz der „große Bauer“ eben.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Foto: Frank Soens

Eintrittspreis: VVK: 20,- € // AK: 22,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 01. Oktober 2022
Reis against the Spülmachine - "Radio Reis - Die Hitwelle"
Musikcomedy

Beginn: 21:00 Uhr;

Für den Besuch der Veranstaltung benötigt ihr einen Nachweis über eins der 2G´s - also Geimpft oder Genesen!

Vorhang auf - Radio an! Reis Against The Spülmachine präsentieren in ihrem dritten Bühnenprogramm ihren eigenen Radiosender. "Radio Reis - Die Hitwelle" sendet das Beste von gestern, heute und morgen - Welthits mit Witz. Die Gute-Laune-Liedermacher drehen wieder voll auf und versprechen nur Knüller. Alles auf einer Frequenz, die auch ohne Sendemast überall gut ankommt.

Das Musik-Comedy-Duo aus Buxtehude und Oldenburg ist bekannt für seine urkomischen Songparodien und die Gabe, jedes Publikum in ekstatische Partylaune versetzen zu können. Deswegen haben sie nicht nur Songslams gewonnen und Comedy- und Kleinkunstpreise abgeräumt, sondern funktionieren auch als musikalische Allzweckwaffe auf renommierten Festivals und in altehrwürdigen Rockschuppen.

Im neuen Programm stehen wie immer zahlreiche Evergreens der Musikgeschichte im Mittelpunkt, die das Duo parodiert, optimiert und kombiniert, um auch dem letzten Muffelkopp ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. So wird aus Falcos “Amadeus” schon mal “Hammer Teewurst” und Elvis ist und bleibt “In the Netto”. Am Ende surft die Menge gemeinsam auf einer Hitwelle der Euphorie.

Von Bach bis Backstreet Boys, von Rock ´n´ Roll bis NDW - keine Epoche ist vor den beiden sicher. Hier ist für alle was dabei. Ob Kritik am Onlinehandel, an zu hohen Immobilienpreisen oder eine Lobeshymne auf den Bauzaun - Reis Against The Spülmachine kümmern sich um die wirklich wichtigen Themen der Menschheit. Alles andere ist nur Radio Gaga.

Die Show ist gespickt mit allem, was zu einer guten Radiosendung gehört. Sozusagen ein Programm von Format. Schalten Sie ein! Ab Oktober 2022 auf allen guten Bühnen.


Referenzen: Gewinner NDR Comedy Contest 2018, Nominierung Prix Pantheon 2019, 1LIVE Hörsaal-Comedy 2019, Gewinner sPEZiALIST 2020, Nominierung St. Ingberter Pfanne 2020, Nominierung Nachwuchspreis Recklinghäuser Hurz 2020

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Foto: Jan Hüsing

Eintrittspreis: Preise: VVK: erm. 18,-/20,- € // AK: erm. 20,-/22,- €